20. Fachtagung zum kirchlichen Arbeitsrecht

Thema: „Arbeitsrecht in der Kirche zukunftsfähig gestalten“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In ihrer Begrüßung ging Frau Prof. Dr. Oxenknecht-Witzsch auf die Entstehung der Tagung ein: Das kirchliche Arbeitsrecht habe einen Ort der Begegnung, des Erfahrungsaustauschs und der wissenschaftlichen Erörterung und Vertiefung benötigt, an dem das Zustandekommen und die Inhalte kirchlichen Arbeitsrechts diskutiert und neue Impulse gesetzt werden konnten. Das wurde die jährliche Eichstätt-Tagung.

Frau Oxenknecht-Witzsch dankte vor allem den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber
auch für die Zusammenarbeit Herrn Detlev Fey und den weiteren Mitgliedern des Herausgeberkreises, der Fakultät und dem Organisationsteam dafür, dass sie mit ihrem jeweiligen Engagement der Tagung die Treue gehalten haben.


Prof. Dr. Stefan Schieren, Dekan der Fakultät für Soziale Arbeit an der katholischen Universität Eichstätt, wies in seinem Grußwort darauf hin, dass bereits im Jahre 1921 mit dem Church of Scotland Act ein Signal für eine rechtliche Abgrenzung von Kirche und
Staat gesetzt wurde: Eigenständigkeit in spirituellen Angelegenheiten bei gleichzeitiger Unterwerfung unter die staatliche Gesetzgebung.

Er hob hervor, dass es primär das Verdienst von Frau Prof. Dr. Oxenknecht-Witzsch sei, diese sowohl für die Universität als auch für die Stadt bedeutsame Tagung nach Eichstätt einberufen zu haben…   mehr

http://www.zmv-online.de/pdf/berichte/ZMV-Tagung_2017.pdf

 

Ein Videobeitrag zur 20. Fachtagung ist unter

 
einzusehen.

 

KETTELER-Verlag GmbH

Niederlassung Waldmünchen
Schloßhof 1
93449 Waldmünchen

Telefon 0 99 72 94 14 - 51
Telefax 0 99 72 94 14 - 55
kontakt@ketteler-verlag.de

programmierung und realisation © 2017 ms-software.de